“Es war einmal vor langer Zeit in einer weit, weit entfernten Galaxis…”

Lego-Stormtrooper schaut

Bild: pixabay.com, aithoff, CC-0


Philosophie und Theologie mit Star Wars

In Episode IV – Eine neue Hoffnung sind die Droiden C-3PO und sein dreirädriger Kumpane R2-D2 auf der Flucht. Der goldene Protokolldroide hat Bedenken in die kleine Rettungskapsel zu steigen. Da piebst R2-D2 ihm etwas entgegen. C3-PO ist vollkommen empört: “Sag nicht immer ‘du wirrköpfiger Philosoph’ zu mir!”.

In diesem Blog soll gezeigt werden, dass C3-PO sich eher geehrt als verletzt fühlen sollte. Denn als Teil des Star Wars-Universums können mit und durch ihn philosophische, theologische und weitere Überlegungen beginnen. Auf dieser Seite sollen solche Überlegungen ihren Platz finden. Aufgrund des mythologischen Charakters und der thematischen Vielschichtigkeit können unterschiedliche Motive aus Star Wars als Initialzündung zur geisteswissenschaftlichen Grübelei dienen. Bestehende wissenschaftliche Theorien können mithilfe von Star Wars verdeutlicht werden. Umgekehrt können die unterschiedlichen Aspekte des Star Wars-Universums eigene philosophische, theologische und weitere Überlegungen motivieren.

Herzstück dieser Seite sind erste eigene Ideen von Studierenden der Katholisch-Theologischen Fakultäten der Ruhr-Universität Bochum und der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Im Zuge zweier Seminare zum Thema Theologie und Philosophie mit Star Wars, die im Sommersemester 2018 und im Wintersemester 2021/21 angeboten wurden, haben sie sich Gedanken darüber gemacht, inwieweit Star Wars mit unterschiedlichen philosophischen und theologischen Themen in Verbindung gebracht werden kann. Die Studierenden haben ihre Überlegungen in Essays zusammengefasst, die auf dieser Seite jeweils als Blog-Beiträge gelesen werden können. Ihre Ideen reichen von genuin theologischen wie philosophischen Fragestellungen bis hin zu religions- oder geschichtswissenschaftlichen Themen.

Wer selbst Lust bekommen hat, sich Gedanken über Star Wars zu machen und diese in einem kleinen Essay zusammenzufassen, ist gerne eingeladen, eigene Essays unter christian.pelz@wwu.de einzureichen. Die Texte werden gelesen, begutachtet und ebenfalls auf diesem Blog hochgeladen.

Unter Impulse sind einige kurze Gedanken gesammelt wurden, die zum Grübeln mit und über Star Wars anregen sollen. Diese sind auch auf dem Twitteracount @starwarsgruebel nachzulesen.

Für alle, die durch diesen Blog für das Thema Theologie und Philosophie mit Star Wars angeregt worden sind, ist die Rubrik Literatur zu empfehlen. Dort sind einige Titel von Büchern und Aufsätzen zu finden, mit deren Hilfe man noch tiefer in so manche Themen eintauchen kann.

Viel Freude beim Stöbern.

Möge die Macht mit uns sein, immer!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search